stappitzersee_nationalpark_hohe_tauern_(f)_Franz-Gerdl_(c)_Kaernten-Werbung.jpeg

Nationalpark Hohe Tauern

Hier könnt ihr einen Urlaub in der Heimat von Steinbock, Steinadler und Co verbringen. Das größte Schutzgebiet der Alpen erstreckt sich über 3 österreichische Bundesländer und beherbergt über 10.000 Tierarten und eine vielfältige Pflanzenwelt. Im Nationalparkzentrum in Mallnitz stehen euch alle Möglichkeiten offen, vom Eintauchen in modernste Digitalwelten bis hin zu von Nationalparkrangern geführten Wanderungen.

Beobachtet Steinböcke oder macht winterliche Schneeschuhwanderungen in einer atemberaubenden Naturlandschaft, die ihr nie mehr vergessen werdet!
Die Region bietet das ganze Jahr über Möglichkeiten, der unberührten Natur nahe zu sein...

Mallnitz im Sommer

Mallnitz, das  "sanfte" Paradies der Hohen Tauern bietet mit seinen schönen Hochgebirgstälern wie dem Seebachtal die Bühne für Bergsportler. Herrliche Wanderwege und alpine Steige lassen keine Wünsche offen.

Der Ort hat sich auch der sanften Mobilität verschrieben und so bekommt ihr besonders unkompliziert an vielen Stellen Leihbikes oder Segways und wenn ihr ein Taxi benötigt, transportiert euch ein Elektrotaxi besonders geschmeidig an euer Ziel. Nach den Aktivitäten empfehlen wir einen Besuch im Tauernbad Mallnitz, dessen Wasser, das berühmte "Granderwasser", den Muskelkater lindert.

Mallnitz im Winter

Hier wird nicht gekünstelt - Skifahren in Mallnitz ist ein wintersportliches Erlebnis statt einer Pistenparty. Das Gebiet bietet mit 5 Liftanlagen und sportlichen Abfahrten auch ein "konventionelles" Skierlebnis, aber bitte nicht weitersagen: hier ist ein Freeride Hotspot mit 1700 Höhenmetern Freeridemöglichkeit. Dabei steht auch die Sicherheit ganz oben und dafür haben wir Experten.

Natürlich bieten die höchsten Berge Österreichs auch fantastische Möglichkeiten für Tourenskiliebhaber und Schneeschuhwanderer. Die Hochtäler offerieren bestens gepflegte Langlaufloipen und einfach nur durch die kristallklare Winterlandschaft spazieren ist doch auch eine Möglichkeit...ach ja: danach gehts ins Tauernbad!